Buli-Teamvorstellung – Mit Tröten in die Buli: Trompeto

Weiter geht es in unserer Reihe der Vorstellungen. Heute haben wir uns mit der lustigen Truppe von Trompeto auseinander gesetzt. Diese haben es in Quali-Cup #3 mit Siegen gegen cHaos Dynamix und KD-Gaming in die Trusted Pro Bundesliga  geschafft. Das Motto für das Team dürfte auch in der Bundesliga vorallem „Spaß haben“ sein. Generell hat man einen gesunden Mix aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden, die ihr Können auch mal auf der höchsten deutschen Ebene unter Beweis stellen wollen.

Teamfacts

Trompeto
Homepage: www.trompeto.de
IRC: n/a
ESL: Teamlink
Web2.0: n/a
Gründung: 12/2010
Spielpensum: 12 Stunden pro Woche
Ziel: Runden holen!!!
Die Spieler

Tim ‚TimEY‘ Diekemper: Tim gehört mittlerweile zum alten Eisen, aber noch längst nicht aufs Abstellgleis. Mit der Erfahrung von vier EPS Seasons, einigen Auftritten in der EMS, der DLM und auf unzähligen LANs gehört er wohl zu den Spielern in Deutschland, die schon am Meisten hinter sich gebracht haben. Doch in der neuen Ära bei Trompeto soll auch noch lange nicht Schluss sein, deshalb will er das Team mit seinem klugen AK-Spiel zu den nächsten Erfolgen führen.

Barto ‚ferry‘ Piechaczek: Teil 1 der jungen Wilden im Team Trompeto. In Zeiten von EPS und DLM hielt sich Barto meist im Hintergrund auf und spielte in weniger bekannten Teams. Nach dem Ende der EPS ging es in Zusammenarbeit mit TimEY für VegaCore und später Trompeto deutlich seriöser zu. Nun also der Schritt in die Bundesliga, der für die variable Scope noch einmal einiges an Erfahrung bringen kann und somit sein ohnehin schon mutiges Spiel weiter verbessern kann.

Ferdi ‚feRfu‘ Fuchss: Der Spieler, den wahrscheinlich die Meisten kennen, dürfte in diesem Fall Ferdi sein. Nicht unbedingt wegen seiner spielerrischen Klasse, die er in den vergangenen Jahren immer mal wieder unter Beweis stellen konnte, sondern eher durch sein Engagement mit justCoD und in sonstigen Instanzen im Call of Duty Bereich. Vita Nova, ESL Spielerrat und nebenbei noch Spieler, doch nun gilt auch sein Augenmerk der Bundesliga – aber natürlich auch in zweierlei Hinsicht!

Daniel ‚Flint‘ Sander: Daniel ist zwar auch eher im Bunde der unbekannteren Spieler anzusiedeln, aber das wertet keineswegs sein Talent ab. Gerade in undurchsichtigen Spielsituation behält er oft einen kühlen Kopf und kann so schwierige Situationen für sich entscheiden. Hinzu kommt seine große Variabilität, denn neben einer SMG weiß er auch durchaus mit einer AK umzugehen.

Michael ’n0s‘ Schäfer: Mit Michael hat man man sich bei den Reihen von Trompeto eine große Verstärkung ins Boot geholt. Auch er kann auf eine große Erfahrung in diversen Titeln von Call of Duty zurück blicken und war schon bei vielen Events immer vorne dabei. Nach den letzten größeren Auftritten mit Raptor in der EPS macht er es sich nun zum Auftrag mit Pauken und Trompeten ein aufstrebendes junges Team mit an zu führen.

Sören ‚Chaos‘ Felgentreu: Sören sucht oft die brutale Konfrontation. Jedoch nur auf dem Schlachtfeld, denn dort fackelt er nicht lange und stürzt sich gerne sofort in den Zweikampf. Dabei hilft ihm oft sein starkes Aim, denn in vielen Situationen kann er mit seinem forschen Spiel punkten. Problematisch wirds, wenn sich Gegner auf seinen Stil einstellen und seine Aktionen kontern. Vielleicht gehört er nicht mehr zu den „jungen“ Wilden, aber definitiv auch zu den Wilden, denen die Auftritte in der Bundesliga einen gehörigen Schub geben könnten.

Statement

Wir hatten Spaß an der Relegation für die Primera Division und sind froh sie im zweiten Anlauf (dritter Cup) geschafft zu haben. Unser Ziel für die kommende Saison istes hinter Barca und Real zu landen und somit eventuell die Qualifikation zur Europaleague zu schaffen. Unser neu eingekaufter asiatischer Stürmer hat uns bisher gute Dienste geleistet und der Vetrag wird verlängert. Das übrige Personal ist definitiv unverkäuflich, weshalb wir auch ein Angebot von Arsenal in Höhe von 40 Millionen Euro ausgeschlagen haben. Gl Hf!

just CoDEinschätzung: Mittelfeld

Trompeto dürfte in der Bundesliga eine Art Wundertüte darstellen. Bunt, lustig und für die eine oder andere Überraschung zu haben. Sicherlich ist das Team mit den erfahrenen Spielern gut ausgerüstet und kann somit zumindest eine Verfolgerrolle einnehmen. Aber auch in diesem Team gibt es die gleichen Probleme wie in anderen, nocht nicht zu hundert Prozent eingespielten Teams: der Level kann nicht immer konstant gehalten werden. Wenn Trompeto in der Saison die Ausreißer nach unten auf ein Minimum reduzieren und in den wichtigen Partien einen kühlen Kopf behalten kann, dann ist dem Team durchaus der Anschluss an die oberen Plätze zuzutrauen.

Für das just Quick stand uns Ulknudel Tim ‚TimEY‘ Diekemper Rede und Antwort

Streams
zweiter Monitor ftw!
Top
justCoD
Flop
Plotsch
Talent
Flint
Admins
Scheiß Job!
CoD4 oder LoL
CoL
Internet oder LAN
LAN
EPS oder Buli
EPS
Bier oder Wasser
Weizen!
justCoD oder Bild
justCoD
Waffe
USP mit Schalli
Map
mp_crossfire
Spiel
5 gegen Willi!
Team
*NOOB NOOB*
Spieler
Willi!

In den nächsten Tagen stehen noch einige weitere Vorstellungen an. Bleibt gespannt und schaut vorbei!

  • Trackbacks geschlossen
  • Kommentare (5)
    • partyarthi
    • 2. Sep. 2011

    Trompeto? noch nie gehört? Gibs das im Supermarkt oder beim Discounter?

      • Flint
      • 2. Sep. 2011

      Hast wohl eure Niedelage gegen uns schon vergessen 😀

        • partyarthi
        • 3. Sep. 2011

        Ich habe nie gegen euch verloren… es waren immer die anderen 4 😀

    • mAx
    • 3. Sep. 2011

    gl jungs, haut rinn !

    • zdRR
    • 3. Sep. 2011

    Viel Glück Sören und ferdi !

Kommentare nicht möglich.