Adroits LAN – Tag 2 mit Enttäuschungen

Am Samstag startete search.ORG vielversprechend in ihre Gruppe C. Mit einem deutlichen Sieg gegen Team eNigma durfte man auf ein gutes Event des Teams hoffen. Doch leider lief danach nicht mehr viel nach Plan. Bereits in Runde 2 musste man eine herbe Enttäuschung einstecken, denn das 513 gegen sFi war mehr als nur ein Ausrutscher. Als man sich dann in Runde 4 auch  AETAS geschlagen geben musste, war der Traum von den Playoffs bereits ausgeträumt. Ohne Druck spielte es sich dann anscheinend leichter, denn im unbedeutenden letzten Spiel gegen den Gruppensieger  LowLandLions konnte man wieder eine gute Leistung abrufen und ein Unentschieden erspielen.

In Gruppe D gab es dann auch eine Überraschung, denn nicht der hoch gehandelte Favorit von WinFakt! führte die Gruppe an, sondern  Redbyte.nl. Die Holländer setzten sich im entscheidenden Spiel mit 139 auf mp_strike durch.

Am heutigen Sonntag finden nun die Playoffs statt. Von vielen ins Turnier gestarteten Deutschen sind leider nur noch wenige dabei. Auch ein weiteres Team mit deutschen Spielern musste bereits die Segel streichen. Das lag allerdings weniger an der Performance des Teams, sondern eher daran, dass WinFakt die Gruppenphase nicht für sich entscheiden konnte, denn Phantasmagoria traf als Gruppenerster auf einen der großen Favoriten auf den Gesamtsieg. In einem ausgeglichenen Match über drei Maps mussten sich die Jungs rund um Daniel ‚L-KiNG‘ Luther aus dem Turnier verabschieden. Ein ähnlich unglückliches Los zog unsere letzte deutsche Hoffnung  cHaos eSport, die zur Zeit mit LowLandLions um den Einzug ins Halbfinale kämpfen.

Related:
Tek9

Kommentare nicht möglich.