mp_hideout als Beta-Version veröffentlicht

Manche von euch dürften schon einmal von der Map mp_hideout gehört haben. Aus einer fixen Idee wurde schnell die Hoffnung auf eine neue competitive Custom-Map. Als im Tek9 Forum die Forderung aufkam, aus dem durch die Nachrichten bekannt gewordenen Versteck von Osama bin Laden eine Map zu erstellen, ließ sich Tom ‚Tsuyoshi‘ Winzer nicht zweimal bitten. Kurze Zeit später gab es bereits erste Umsetzungen, die jedoch eher auf dem Spaßfaktor anzusiedeln waren. Doch sein Ehrgeiz hatte ihn gepackt und auch die Community merkte schnell – dieser Mapper hat was auf dem Kasten.

Nun ist es soweit – nach vielen Update-Videos gibt es seit gestern die erste offizielle Beta Version zum Download. Vom ursprünglichen Vorhaben das Versteck nachzubauen ist zwar nicht mehr viel übrig geblieben, aber so kommt man auch nicht auf die Idee, diese Map moralisch verwerflich zu sehen. Beim ersten Blick auf die Map fallen einem sofort die detailiert gestalteten Häuser und Wege auf. Keine Kopien von anderen Maps, nur selbst erstellte und durchaus gelungene Gebäude kann die Map vorweisen. Generell wird einem beim Austesten der Map schnell klar, dass Tsuyoshi mit sehr viel Liebe zum Detail arbeitet. So erstreckt sich zum Beispiel eine Tek9-Skulptur auf einem Platz oder aber kleine Statuen – bekannt von mp_strike – ziehren im Miniatur-Format einen Brunnen.

Derzeit befindet sich mp_hideout in einer Beta-Version. Vorrangig gilt es zunächst grobe Bugs zu fixen und die Stabilität der Map zu gewährleisten. Deshalb empfehlen wir euch einen Blick zu riskieren und die Karte eventuell in Gathers, PCWs oder intern mal zu testen.

Jeder der einen Bogen um diese Map macht, verpasst etwas. Wie sich das Layout allerdings im competitiven eSport machen wird, das muss man abwarten.

Links:
Offizieller Thread
Download

  • Trackbacks geschlossen
  • Kommentare (7)
    • bobby
    • 4. Jul. 2011

    Ich finde die map hat verdammt viel potential, vll bin ich mit der meinung alleine aber ich muss sagen ich finde die map hat viel zu viele offene wege, aber insgesamt ist die map total geil 🙂

  1. Ohne dich angreifen zu wollen, aber diese Aussage hab ich nun schon oft gelesen: viel zu offen, zu viele Wege, zu viele begehbare Häuser…

    Für mich ist das alles subjektiv. Wer sagt denn ab wievielen Wegen es zu viele sind? Meiner Meinung nach sind die CoD4 Maps einfach nur brutal stumpf und einfallslos. Da gabs bei CoD2 deutlich mehr Innovation.

    Alles in allem stimm ich dir zu, gute Map 😉

      • bobby
      • 4. Jul. 2011

      justcod :
      Ohne dich angreifen zu wollen, aber diese Aussage hab ich nun schon oft gelesen: viel zu offen, zu viele Wege, zu viele begehbare Häuser…
      Für mich ist das alles subjektiv. Wer sagt denn ab wievielen Wegen es zu viele sind? Meiner Meinung nach sind die CoD4 Maps einfach nur brutal stumpf und einfallslos. Da gabs bei CoD2 deutlich mehr Innovation.
      Alles in allem stimm ich dir zu, gute Map

      Ja mag sein :), nur wie miagi schon sagte als ak spieler ist mir dass zuviel aufeinmal man schaut auf einen spot und muss sich auf 3-4 weitere spots konzentrieren, kann aber auch einfach nur daran liegen das man die map einfach mal einspielen muss bzw öfters spielen muss.

    • miagi
    • 4. Jul. 2011

    Also mir als ak-spieler gefaellt sie nicht, auf der map koennte man 4 akus besser gebrauchen. hideout erinnert recht stark an crash, es gibt ein ‚b-lang‘ fuer scope-duelle, ein ‚A-Haus‘ das fuer die def. nicht ganz einfach einnehmbar ist. und einen Spot der sehr einfach fuer die def. einzunehmen ist. aber es gibt in der map-mitte viel mehr wege als bei crash.
    So wie ich das sehe muss man sich als def. voll und ganz auf die spots konzentieren weil es zu viele wege gibt und man bei einem ‚gegenrush‘ mit hoher warscheinlichkeit auf keinen gegner trifft und nur ins leere laeuft. da die spots selber aber recht gut zu verteidigen sind will man den gegner keines falls planten lassen. also gehen wohl 2 akus auf den spot im haus, scope deckt einen der beiden langen wege an der seite der map und die aks versuchen entweder bischen mitte zu decken oder setzten sich nur in eine ecke und warten 🙁

  2. map name is HIDEout!

  3. gibt es irgendwelche public server auf denen man es antesten kann?

Kommentare nicht möglich.